Unser Gemeindeleben ist geprägt von vielfältiger Mitarbeit. Neben den Hauskreisen gehören hierzu viele weitere Gruppen, die zu einer lebendigen Gemeindearbeit beitragen. Hier ist für jeden etwas dabei:

 

aufgeschlagene Bibel mit StiftHätten Sie gewusst, wer Haggai ist?

Oder wo in der Bibel man Sacharja findet? In unseren Bibelstunden suchen wir nicht nur nach diesen
"kleinen Propheten", sondern gehen auch anderen spannenden Fragen rund um das Buch der Bücher nach.

Es geht uns vor allem darum, die Inhalte von Gottes Wort theologisch zu beleuchten und mit unserem Alltag in Beziehung zu setzen. Dabei wollen wir die biblischen Aussagen auf unsere Zeit übertragen, ohne den Bezug zur Entstehungszeit

aus den Augen zu verlieren.

Aktuell beschäftigen wir uns mit dem Predigttext des kommenden Sonntags, der durch die Perikopenordnung der Evangelischen Kirche  Deutschlands festgelegt ist: Kirchenjahr evangelisch (kirchenjahr-evangelisch.de)

Wir sind überzeugt davon, dass die biblischen Texte heute noch relevant sind und eine gute Grundlage für das Leben bieten. Daher laden wir ein, mit uns auf Entdeckungsreise zu gehen und Schätze zu heben, wo man sie vielleicht nicht erwartet hätte.

Wir versenden den Link gerne auf Anfrage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Wir treffen uns einmal im Monat, in der Regel am zweiten Donnerstag um 19:00 Uhr.
Neben Frauengeschichten in der Bibel haben wir als Themen u.a. Wo komme ich her/ mein Stammbaum, Demenz, Umgang mit dem Tod, Begabungen/Fähigkeiten und vieles mehr. Wir kommen ins Gespräch oder hören einfach nur zu. Petra bereitet einen klenen Snack, was zur Gemütlichkeit beiträgt. Wir sind eine offene Gruppe zwischen 8 und 15 Frauen verschiedenen Alters und Hintergrunds. Wir schicken im Vorfeld Einladungen raus. Wenn du eine erhalten möchtest, schreibe an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sollte Corona ein lokales Treffen in der Luisenstraße 57, Düsseldorf nicht ermöglichen, treffen wir uns via Videokonferenz.

 Einladung banner

Gesehen werden

Wie ist das, wenn man nicht gesehen wird? 
Man ist ohne Ansehen, hat kein Ansehen.

Am 9. Februar treffen wir uns um 19:00 Uhr wieder in gemütlicher Runde im Atrium.

Wir werden die Jahreslosung als Bibliolog erleben.
„Du bist ein Gott der mich sieht“, lautet der Ausspruch einer entrechteten Frau, die Gott kennenlernt. Sie ist eine Sklavin. Niemand steht ihr bei. Sie bringt aber letztlich die Kraft auf, ihr Leben zu leben.

Mit der Methode des Bibliologs tauchen wir in den Text ein. Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Eine Anmeldung wäre hilfreich, da Petra wieder einen kleinen Snack vorbereitet.

Zwei Stunden von Frauen für Frauen.

Ein kleiner Snack wird auch gereicht.

Daher bitten wir um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Männer brauchen Freunde, um über sich hinauszuwachsen.

Wir laden ein zu gemeinsamen Aktionen, zum Wandern, zum Austausch über Lebensfragen und biblische Themen und zum gemeinsamen Gebet. Miteinander begegnen wir den Herausforderungen des Alltags, des Berufs und der Familie und stärken einander auf dem Weg. Bei uns ist Platz für jederMann - Herzlich willkommen! Bei Interesse bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Männer als Scherenschnitt

Musik ist aus unseren Gottesdiensten nicht wegzudenken.

Musik ist wichtig, um Gott zu loben aber auch um unsere Gefühle auszudrücken. Verschiedene Musikerinnen und Musiker unterstützen regelmäßig die Gottesdienste. Neben bekannten Liedern üben wir auch immer wieder neue Lieder mit der Gemeinde. Wir pflegen bewusst unterschiedliche Stile, da auch unsere Besucherinnen und Besucher nicht einheitlich sind.

Wer Lust hat, unser Musikteam zu unterstützen, ist herzlich eingeladen. Bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Als Senioren der Gemeinde sind wir zwar nicht mehr jung, aber trotzdem beweglich.

Wir treffen uns aktuell in zwei Hauskreisen im Süden und Osten Düsseldorfs.

Das spart Fahrtwege und Nerven bei der Parplatzsuche. Beide Hauskreise arbeiten mit dem Material "Im Alltag gefragt, mit der Bibel geantwortet". Wir lesen lebensnahe Texte, reflektieren die Bibeltexte, beten gemeinsam und erzählen einander, was uns auf dem Herzen liegt. Das können schöne oder aber auch belastende Dinge sein. 14-täglich kommen wir zusammen.
Der Hauskreis Süd befindet sich in Hilden, der Hauskreis Ost in der Blanckertzstraße.

 

Wer sich angesprochen fühlt und die Kreise kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen, dabei zu sein und sich mit uns an Gott und am Leben zu erfreuen.

Weitere Informationen erhalten Sie über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mischpult

Ohne uns wären die Gottesdienste nur halb so gut!

Der Ton wäre nicht mal halb so gut zu verstehen, die Beleuchtung wäre miserabel, die Musik wäre schlecht zu hören und alle Predigten wären einmal gesagt und nie wieder gehört.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Ermutigungstag am 25. März in Kevelaer

EFG Kevelaer Der AK Senioren lädt ein: Ein Ermutigungstag für Mitarbeitende und weitere Interessierte. „Dein Wort ist wie Honig - Die Bibel genießen“.  .

01.12.2022


Stettin: Saniertes baptistisches Gemeindezentrum eingeweiht

Das Gemeindehaus soll nicht nur von der Baptistengemeinde genutzt werden, sondern auch als internationale ökumenische Begegnungsstätte, Gästehaus und Sozialzentrum dienen..

02.02.2023

Ökumenische Übersetzungsarbeit leisten

Regelmäßig zu Jahresbeginn treffen sich die ACK-Delegierten der BEFG-Landesverbände. Zu Gast war Erzpriester Radu Konstantin Miron.

26.01.2023