hallo nachbar logogroß

„hallo nachbar!“ - Café gegen die Einsamkeit

Das Projekt „hallo nachbar!“ des Düsseldorfer Vereins vision:teilen – eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not e. V. versteht sich als Nächstenhilfe für Vereinsamte und Bedürftige. Das Herz der Arbeit sind die vielen Ehrenamtlichen, die regelmäßig einsame und hilfesuchende Menschen in ihrer Nachbarschaft besuchen, begleiten und unterstützen. Sie sind ehrenamtliche Lebensmitteleinkäufer, Zum-Arzt-Begleiter, Gesprächspartner, Ratgeber, Gemeinsam-Kaffeetrinker, Spazierengeher, Türöffner, helfende Hände und vieles mehr. Neben der Vermittlung dieser Kontakte veranstaltet „hallo nachbar!“ in verschiedenen Stadtteilen auch Nachbarschaftscafés. Hierzu kommen Menschen, die sowieso schon mit „hallo nachbar!“ in Kontakt stehen, aber auch andere Menschen aus der Nachbarschaft, die sich alleine fühlen, sind herzlich willkommen - ganz egal, ob jung oder alt, arm oder reich, krank oder gesund. Eines dieser Cafés findet in den Räumlichkeiten der Baptistengemeinde Luisenstr. 51 mit Unterstützung der Gemeinde statt.

Wann: alle zwei Wochen donnerstags, immer in den geraden Kalenderwochen, 15:00-16:30 Uhr.

Das Café ist barrierefrei und ein Fahrdienst ist nach Absprache aus den umliegenden Vierteln möglich. Weitere Informationen zu „hallo nachbar!“ sind unter www.hallonachbar.org zu finden.

Hallo nacbar Grafik und Schriftzug

Kontakt:

„hallo nachbar!“
Hallo nacbar Grafik und SchriftzugVision:teilen e.V.
Schirmerstr. 27
40211 Düsseldorf

Telefon: 0211/153060

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marieke Schmale
Sozialarbeiterin „hallo nachbar!“

 

 

 Hier finden Sie bald alle Gruppen und Organisationen, mit denen wir verbunden sind und zusammenarbeiten.

 

 

 

 

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Prüfung übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Für den Inhalt der externen Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Ermutigungstag am 25. März in Kevelaer

EFG Kevelaer Der AK Senioren lädt ein: Ein Ermutigungstag für Mitarbeitende und weitere Interessierte. „Dein Wort ist wie Honig - Die Bibel genießen“.  .

01.12.2022


BEFG-Soforthilfe nach Erdbeben in der Türkei und Syrien

23 Millionen Menschen sind von dem verheerenden Erdbeben in der Türkei und Syrien betroffen. Mit 20.000 Euro Soforthilfe unterstützt der BEFG seine Partnerbünde – weitere finanzielle Hilfen folgen..

08.02.2023

Prof. Dr. Andrea Strübind gewürdigt

Zu ihrem 60. Geburtstag wurde der Kirchenhistorikerin und BEFG-Pastorin Prof. ...

08.02.2023